Archiv Seite 2

Und was sagen Sie dazu?

Israels Außenminister Avigdor Lieberman: „Wir haben solche Sachen noch nie kommentiert.“

cosmomob# tut das auch nicht.

rofl

Fame ist alles!

holterdipolter

was ist nur geschehen? was ist nur passiert? tot? knast? oder doch zwangsheirat? diese oder so aehnliche fragen duerfte sich der gelegentliche besucher dieses blogs, und quasi fan meiner geistigen erguesse |oder interessiert ihr euch wirklich nur fuer fussball|, gestellt haben als er in den letzten wochen – wieso so bescheiden – MONATEN sich hier her verklickte. an der ein oder anderen situation war ich wohl mal naeher und mal ferner dran aber gemeistert hab ich sie alle.
nun stellt sich mir die frage ob ich die zeit nicht aufarbeiten sollte und alle im dunkeln lasse, oder doch in zeitraffer geschehenes wiedergebe.
letzter stand das spiel gegen wolfsburg. ok, ich bleibe realistisch, inzwischen backe ich kleinere broetchen. sah ich doch das debakel des 17. spieltages, und verbrachte ich weihnachtliche tage in der isolationshaft bei meinen eltern, der ich schnellst moeglich entfloh um auf die auf der wohl grandiosesten party des jahres 2009, der bumbumtschk im wunderschoenen bremen, zu fahren. silvester in leipzig, immer eine gute idee, aber auch nicht mehr das was es einmal war. um dann endlich wieder in den ligabetrieb zu gehen und zum rueckrundenauftakt mit nach frankfurt zu fahren. sportliches endergebnis.
an dieser stelle moechte ich einen kleinen ausflug in meine gefuehlswelt gewehren. was wurde ich nicht schon belaechelt und beschimpft, aufgrund meiner so sponatenen aber ueberzeugten begeisterung zum sv werder bremen. doch dabei ist es nur die logische konsequenz! am besten und auch ganz naheliegend zu vergleichen mit der weser. alles entspringt in kleinen quellen. bei ihr in einer vielzahl, aber allem voran wohl fulda und werra. diese beiden wohl eher unbedeutenden stroeme in den ligen der fluesse, sind quasi auf den leib meiner fusballerischen vorgeschichte geschneidert. wobei der eine verdreckter ist als der andere. beide mal bestaunt, aber nie ins herz geschlossen. bis es sich dann ergab, quasi fast in goettingen, dass alles miteinander zusammentraf und es mich umkam wie ein kuss. es fuehrte mich durch die gegend hin und her und von allen seiten stroemte mehr und mehr in mich hinein und an mich heran. bis zu dem punkt wo die weser einen groszen bogen macht. und so kam zusammen was zusammen gehoert. heute sitze ich nun hier und muss sagen, ach sv werder, was hast du mich nur verzaubert. und so bin ich bei dir wie die weser.

Bremen – Wolfsburg

Heimspiel. Ja ich fahr auch lieber Auswaerts, aber auch so ein Heimspiel hat seinen eigenen Reiz. Man trifft sich an den ueblichen Spots, nach und nach kommen alle zusammen, Verwirrung hier, fehlende Dinge da. Er sucht noch ein Ticket, wobei Sie weis das der Freund vom Ihm noch zwei hat. Dann irgendwann rein ins Stadion. Noch ueber eine Stunde bis zum Anpfiff. Also doch noch Eine rauchen. Und die ueblichen Gespraeche zur letzten Auswaertsfahrt. Die Erkenntnis, dass die Luecken doch groszer sind als man dachte ueberkommt einen schnell. Der Stadionmoderator nervt ebenso wie die von den Kameras eingefangen Fans. Vornehmlich mehr oder minder gut aussehende junge Frauen und Kinder. Sie winken apathisch, waerend ihr Kopf zwischen Videowand und Kamera hin und her geht. Und wieder nervt der Moderator. Zwei freilwillige ganz witzige Menschen haben sich selbst zu einem dieser nervigen, laecherlich einfachen Spiele gemeldet.
Die Sitzplaetze werden voller und der Gaesteblock kommt auch langsam auf Touren. Die Mannschaften kommen zum Aufwaermen auf den Platz, und die Uhr zeigt nur noch eine halbe Stunde, also mal wieder eine Rauchen. Die Werbung nervt auch und der Moderator fragt zum x-ten mal irgendwelche Sitzplatzbeautys nach dem Ergebnis.
Doch dann kommt irgendwann der Punkt wo all dies vergessen ist. Die Schwenker und Doppelhalter steigen empor. Die Masse beginnt zu beben und alle geben was sie koennen. Die Belohnung fuer die ganze nervige Scheisse vorher. Alle sind laut motiviert und voll dabei. Jetzt muss nur noch die Mannschaft und….zappzarapp…Heimsieg!
So leider nicht letzten Samstag. Es regnet einfach schon mal den ganzen Tag. Die Schwenker sind klatsch nass und schwehr. Jeder einzelne hat sich die Kapuze ueber den Kopf gezogen und so richtig super motiviert ist man anscheinend auch nicht. Was folgte, eine schwache Partie. Immer wieder steht die Kurve nur rum, die Mannschaft macht keinen rein und schlieszlich auch noch das Gegentor. Dann auch noch daemliches Gepoebel im Block á la „Ultras Raus!“ und der grosze Schwenker musste auch runter da die VIP-Logen sonst nix sehen. Hugo gleicht aus, was der Perfomance im Block aber auch nur ein kurzes Hoch brachte. Wieder Gegentor.
Danach volles Pressing der Mannschaft, die Kurve nach wie vor in Herbstdepression. In aller letzter Sekunde dann doch noch der Ausgleich. Ob Wiese entscheidend gestoert hat oder nicht war fuer mich nicht erkennbar, hauptsache das Ding ist drin.
Also am Ende das nasse Zeug einpacken, und raus aus der guten Stube. Es pisst nach wie vor, aber eine kleine Freude gabs dann doch noch.

+++

Es war wohl einer der schlechtesten Auftritte im Ganzen, aber es war wieder eine grosze Freude im Einzelnen.

fernweh#

Soeben las ich einen Bericht eines guten Freundes der seit mehreren Jahren in Canada lebt, und im Moment auf einem Roadtrip durch das Land ist.
Wenn ich so was lese bekomm ich immer Fernweh und Pipi in den Augen. Rumfahren, Boarden gehen, Biken und vor allem meinen groszen Traum, das Leben eines Cowboys fuehren.

Langsam aber sicher koennte die grosze Revolution mal kommen, nach der ich nichts anderes mehr machen muss.
Ich wuensche dir weiterhin viel Spass, und falls sich auf diesen Artikel hin irgendein Sponsor bei mir meldet und mich finanziert, komme ich sofort zu dir.