Bremen – Wolfsburg

Heimspiel. Ja ich fahr auch lieber Auswaerts, aber auch so ein Heimspiel hat seinen eigenen Reiz. Man trifft sich an den ueblichen Spots, nach und nach kommen alle zusammen, Verwirrung hier, fehlende Dinge da. Er sucht noch ein Ticket, wobei Sie weis das der Freund vom Ihm noch zwei hat. Dann irgendwann rein ins Stadion. Noch ueber eine Stunde bis zum Anpfiff. Also doch noch Eine rauchen. Und die ueblichen Gespraeche zur letzten Auswaertsfahrt. Die Erkenntnis, dass die Luecken doch groszer sind als man dachte ueberkommt einen schnell. Der Stadionmoderator nervt ebenso wie die von den Kameras eingefangen Fans. Vornehmlich mehr oder minder gut aussehende junge Frauen und Kinder. Sie winken apathisch, waerend ihr Kopf zwischen Videowand und Kamera hin und her geht. Und wieder nervt der Moderator. Zwei freilwillige ganz witzige Menschen haben sich selbst zu einem dieser nervigen, laecherlich einfachen Spiele gemeldet.
Die Sitzplaetze werden voller und der Gaesteblock kommt auch langsam auf Touren. Die Mannschaften kommen zum Aufwaermen auf den Platz, und die Uhr zeigt nur noch eine halbe Stunde, also mal wieder eine Rauchen. Die Werbung nervt auch und der Moderator fragt zum x-ten mal irgendwelche Sitzplatzbeautys nach dem Ergebnis.
Doch dann kommt irgendwann der Punkt wo all dies vergessen ist. Die Schwenker und Doppelhalter steigen empor. Die Masse beginnt zu beben und alle geben was sie koennen. Die Belohnung fuer die ganze nervige Scheisse vorher. Alle sind laut motiviert und voll dabei. Jetzt muss nur noch die Mannschaft und….zappzarapp…Heimsieg!
So leider nicht letzten Samstag. Es regnet einfach schon mal den ganzen Tag. Die Schwenker sind klatsch nass und schwehr. Jeder einzelne hat sich die Kapuze ueber den Kopf gezogen und so richtig super motiviert ist man anscheinend auch nicht. Was folgte, eine schwache Partie. Immer wieder steht die Kurve nur rum, die Mannschaft macht keinen rein und schlieszlich auch noch das Gegentor. Dann auch noch daemliches Gepoebel im Block รก la „Ultras Raus!“ und der grosze Schwenker musste auch runter da die VIP-Logen sonst nix sehen. Hugo gleicht aus, was der Perfomance im Block aber auch nur ein kurzes Hoch brachte. Wieder Gegentor.
Danach volles Pressing der Mannschaft, die Kurve nach wie vor in Herbstdepression. In aller letzter Sekunde dann doch noch der Ausgleich. Ob Wiese entscheidend gestoert hat oder nicht war fuer mich nicht erkennbar, hauptsache das Ding ist drin.
Also am Ende das nasse Zeug einpacken, und raus aus der guten Stube. Es pisst nach wie vor, aber eine kleine Freude gabs dann doch noch.

+++

Es war wohl einer der schlechtesten Auftritte im Ganzen, aber es war wieder eine grosze Freude im Einzelnen.